Liebe Leserinnen und Leser!

 

Jetzt nach den närrischen Tagen beginnt im Kirchenjahr wieder eine ruhige und eher besinnliche Zeit, die Fastenzeit.

Sie soll eine Zeit der Vorbereitung und des Innehaltens, eine Zeit der Unterbrechung sein. Oft nehmen wir uns in dieser Zeit vor auf etwas bewusst zu verzichten, wie zum Beispiel Alkohol, Süßigkeiten oder andere liebgewonnene Gewohnheiten. Aber das ist gar nicht so einfach und verlangt eine Menge Disziplinen und Durchhaltevermögen.

Aber diese besondere Vorbereitungszeit bis Ostern sollte nicht nur vom Verzichten geprägt sein. Sie sollte vor allem uns dazu anhalten, den Verstand und das Herz zu beachten. Es geht darum mit „Achtsamkeit“ auf sein Leben, seine Haltung und Handlung zu schauen und dann überlegter und herzlicher zu Handeln. So kann diese geprägte Zeit uns und unser Leben in kleinen Dingen ändern und auch bereichern.

Die Fastenzeit mutet uns zu über unser Leben nachzudenken und ehrlich zu fragen: Was brauche ich wirklich? Was ist überflüssig? Was tut gut?

Die Fastenzeit trägt dazu bei, dass unser Leben intensiver und mit mehr Blick auf meine Mitmenschen und das Wesentliche gelebt werden kann. Dabei können wir immer schon im Kleinen etwas von der unendlichen göttlichen Liebe spüren und erfahren. Die Liebe, die ihre Vollendung und Kraft in der Hingabe und Auferstehung Jesu zeigt.

Ich wünsche uns für diese besonderen Wochen, dass wir es schaffen wirklich im Alltagstrott innen zu halten, achtsamer miteinander umzugehen, mehr mit dem Herzen zu sehen und zu sprechen und somit etwas von der Liebe Gottes in unserem Leben sichtbar und erlebbar werden kann.

 

 

Aktuelle Termine

Kinderkolumne

Monatlich haben wir eine aktuelle Kinderkolumne.

Cilli freut sich auf euch.
Hier geht es zur Kinderkolumne.

Whats KKBU

Unser Info-Service per Whats App - hier gehts zur Anmeldung...

Unsere APP

Ab sofort gibt es unsere App kostenfrei in den Appstores von Apple, Google & Amazon. An Windowsphone und Blackberry wird noch gearbeitet. Einfach als Stichwort "Katholiken Benrath Urdenbach" eingeben.

Aktuelles aus unserem Gemeindeverband

.

Als Aperitif gibt es hier den Lesungstext des Wochenendes mit einer kurzen Einführung durch unseren Kaplan Matthäus Hilus.

Passend zu der Lesung des Wochenendes gibt es hier immer die kindgerechte Erläuterung der Lesung und das jeweilige Ausmalbild als Download:

 

 

 

 

Erläuterung der Lesung für Kinder

Ausmalbild zur Lesung

 

 

 

Mit dem Pastoralkonzept wollen wir unser Selbstverständnis zum Ausdruck bringen, was wir wollen und vor allem wie wir versuchen wollen, die Menschen zu erreichen.

 

=> Download des Pastoralkonzepts

Die aktuelle Ausgabe des Fischerbriefs, unseres Pfarrbriefs

 

=> Download des Fischerbriefs

Das Pfarrbüro in Benrath
  Frau Ursula Otto
  Frau Christel Breimann
Hauptstraße 12
  40597 Düsseldorf
  Tel. :  0211 - 71 93 93
  Fax :  0211 - 71 85 514
  e-Mail an das Pfarrbüro :

     benrath@katholiken-benrath-urdenbach.de

Öffnungszeiten :
Mo - Fr  :
10:00 - 12:00 Uhr
Di, Do :
15:00 - 17:00 Uhr

 

 

Das Pfarrbüro in Urdenbach
  Frau Anna Suchan
  Frau Christel Breimann
  Urdenbacher Allee 113
  40593 Düsseldorf
  Tel. :  0211 - 71 91 19
  Fax :  0211 - 71 88 05
  e-Mail an das Pfarrbüro :

urdenbach@katholiken-benrath-urdenbach.de

Öffnungszeiten :
Mo - Do : 09:00 - 11:00 Uhr
Mo, Mi, Do :
15:00 - 17:00 Uhr

 

Eventuelle Änderungen der Öffnungszeiten der Pfarrbüros für die kommende Woche entnehmen Sie bitte den aktuellen Pfarrnachrichten.

 

                                                             (aktualisiert am 28.02.2017)